Mit Taschengeld um die Welt!

Home » Video » Natur pur in Costa Rica – Mein Reisevideo & Bilder

Natur pur in Costa Rica – Mein Reisevideo & Bilder

Costa Rica,
deine Natur bringt mich einfach zum Staunen!

Schon letztes Jahr war ich in Costa Rica und ich hatte das Gefühl, ewig hier bleiben zu können, denn die Ruhe und der positive Vibe, die sagenhafte Natur und das Tierreich faszienieren mich sehr.

Deshalb wollte ich auf dieser Reise noch einmal ins Land, mit den angeblich glücklichsten Menschen der Welt. Und dieses Jahr war es tatsächlich der schönste Stopp meiner Backpackingtour von Januar bis April.

Überzeug dich im Video selbst! Viel Spaß beim Gucken!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übrigens findest du von meiner 1. Weltreisetour 2017 einen weiteren Reisebericht und ein Video über Costa Rica und Bocas del Toro in Panama.

Costa Rica

Schon auf dem Weg zum Strand in Manuel Antonio boten sich mir so viele wunderschöne Fotomotive. Costa Ricas Natur ist grüner als grüner! Pflanzen wachsen an Bäumen hoch, die wir in Deutschland im Gartencenter kaufen und versuchen behutsam großzuziehen.
* * *

Der Eintritt für den Manuel Antonio Nationalpark kostet 16 Euro und lohnt sich wirklich. Am besten schon am Morgen aufbrechen, denn um 16.00 Uhr schließt der Park wieder.
In diesem Naturparadies kann man nicht nur wandern und Tiere beobachten, sondern an paradiesischen Traumstränden verweilen.

Die Affen und Waschbären hier sind wirklich frech und stehlen gerne. Die Affen haben es vor allem auf raschelnde Plastiktüten abgesehen, und als ich gerade ein Video gedreht habe, kamen von hinten zwei Waschbären anmarschiert und wollten meine Sonnencreme, sowie mein Badetuch in Beschlag nehmen. Zum Glück konnte ich sie verscheuchen! Meine Sonnencreme war gerettet, hatte allerdings vier kleine Löcher von den spitzen Zähnen.
* * *

Das Hostel Plinio zwischen Manuel Antonio und Quepos war eines meiner schönsten Hostels, in denen ich auf meinen Backpacking Reisen gewohnt habe. Beim Aufwachen konnte ich von meinem Bett aus das Meer und den Dschungel sehen. Sagenhaft!
* * *

Die zweite Hälfte meiner Zeit in Costa Rica habe ich in Santa Teresa verbracht. Der Strand ist ewig lang und die Wellen eignen sich gut zum Surfen.

Abends ist am Strand immer was los!
Ob Surfcontest, Food & Drink Festival oder Beachparty mit Lagerfeuer.
Hier kannst du wunderbare Abende verbringen.
* * *

Natur Costa Rica

Natur Costa Rica

Ein Ausflug nach Montezuma, um zum Wasserfall zu wandern, lohnt sich definitiv!
Ungefähr eine halbe Stunde dauert der Fußmarsch über Stock und Stein, bis man den oberen Bereich der drei Wasserfälle erreicht. Von den ersten beiden Wasserfällen kann man noch springen, wobei ich mich aufgrund meiner Höhenangst nur beim ersten getraut habe, der nur ca. drei Meter hoch war. Beim 2. waren es schon acht Meter und vom dritten kann man nicht springen, weil die Felsen zu weit vor ragen.
Ein Naturpoolspaß, der sich lohnt!
* * *

Natur Costa Rica

Auch wenn Costa Rica im Vergleich zu den Nachbarländern teurer ist, ist es trotzdem eines meiner liebsten Reiseländer.

Schreib mir gerne eine E-Mail, wenn du Fragen zu Costa Rica hast.
Ich freue mich, von dir zu hören!

Schön, dass du mir auf der Reise meines Lebens folgst!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.