Mit Taschengeld um die Welt!

Home » Mit den Rentnern auf dem “Traumschiff” unterwegs

Mit den Rentnern auf dem “Traumschiff” unterwegs

Als ich vor über einem Jahr von meinem Reisevorhaben erzählte, meinte eine liebe Massagekundin „Wenn du eine Reise in die Karibik machst, musst du auch eine Karibik Kreuzfahrt machen!“

„Stimmt“, war meine Antwort. Ich hatte bisher noch nie darüber nachgedacht.

Sie schickte mir einen Link mit guten Angeboten und nach einem Monat der Beobachtung schnappte ich zu. Acht Tage Karibik-Kreuzfahrt zu den Kleinen Antillen für zwei Personen mit Vollpension für nur je 560€ ohne Flug. Dieses Angebot galt nur für 10 Tage, danach kostete es 1260€.

Letzte Woche Donnerstag den 02.Februar 2017 war es dann endlich so weit.

Meine gute Freundin und Münchner Mitbewohnerin Nicoliii ist nach Martinique gekommen und wir traten gemeinsam die erste Schiffsreise unseres Lebens an.

Mann, waren wir aufgeregt und total aus dem Häuschen, als wir das Schiff betraten und die schönen riesigen Räume von innen sahen. 3500 Gäste, über 1000 Angestellte, sechs Restaurants, noch mehr Bars, ein Club, 2 Pools, 1 Rutsche, sechs Whirlpools, eine Joggingbahn, ein Sportplatz auf dem obersten Deck usw. Es sieht von innen noch riesiger aus als von außen und auch nach einer Woche haben wir uns immer noch auf dem Schiff verlaufen. Alles war neu und toll!

Wir bekamen sogar eine Außenkabine mit Balkon, obwohl in unserer Preisklasse eine Innenkabine vorgesehen war. „Wenn Engel reisen!“, sage ich immer.

Natürlich fiel uns auch gleich auf, man hat es ja auch vorher schon gehört, dass der Altersdurchschnitt der Gäste bei geschätzterweise 55 Jahren liegt. Sicherlich haben wir das ein oder andere Mal ein Scherzchen darüber gemacht. Aber keinesfalls böse gemeint! Vor allem weil wir nicht nur von einem der Angestellten angehimmelt wurden. „Ist ja ganz klar“ sagte ich immer zu Nicoliii, „so junge hübsche Schnitten (ist gerade unser In-Wort) gibt es hier selten auf dem Schiff und wenn, dann haben sie einen Freund dabei! Da würde ich mich auch freuen, wenn ich die wäre, wenn sonst nur altes Gemüse rum rennt!

Und auch als ich Nicoliii täglich vorgerechnet habe, wie viel Geld wir uns wieder gespart haben, weil wir nicht die Ausflüge vom Schiff mitgemacht haben ( die zwischen 50 und 120€ liegen ) sondern auf eigene Faust ein Ausflugsprogramm organisiert haben, was durch die Hilfe so manch netter Einheimischer auch wunderbar geklappt hat, sagte ich ihr immer wieder „Schau mit all den Rentnern wollen wir doch gar nicht auf Kaffeefahrt gehen!“

Aber ganz im Ernst, ansonsten war das völlig ok! Alleine hätte ich die Kreuzfahrt nicht machen wollen, da wäre ich mir wirklich verloren vorgekommen. Aber zu zweit war das super! Man geht zusammen essen, steigt in den Pool, sonnt sich auf dem Deck.

Was macht es da schon, wenn der Rest um einen herum doppelt so alt ist, als man selbst!

Im Club blieb ab 1.00 Uhr morgens der junge Kern übrig und erst dann viel auf, wir sind ja doch nicht die Einzigen.

Es war wirklich eine ganz tolle Woche!

Wir haben je ein kleines Stück von sechs Inseln gesehen:
Martinique, Guadeloupe, Tobago, Grenada, Barbados, St. Lucia.

Wir waren an zwei Wasserfällen baden, lagen an traumhaften Stränden in der Sonne, waren Schnorcheln mit Schildkröten, haben eine Kakao Plantage besucht, ich habe mich im Vulkanschlamm gewälzt und wir sind im Dschungel rauf und runter geklettert und mussten uns an Wurzeln festhalten, dass wir nicht abrutschen. Es war ein Abenteuer. Alleine schon das fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist in der Karibik so manchmal ein Erlebnis!

 Einen Tag haben wir komplett auf See verbracht. Wir waren leicht seekrank, was uns manchmal einen flauen Magen bereitet hat. Aber im Grunde sind wir auf dem Schiff entweder im oder am Pool gelegen, haben quasi durch gefuttert, weil es von 7.00 bis 21.00 Uhr durchgängig was zu essen gibt. Dafür bin ich abends auf Deck 11 joggen gegangen und es hat sogar was gebracht. Ich bin mit keinem Rettungsring von Bord gegangen! Zweimal hab ich im Club abgetanzt und zweimal waren wir im Theater.

Und das alles für so kleines Geld!

Auf dem Schiff haben wir erfahren dass manche sogar 2.000€ pro Person hingeblättert haben. Schnäppchenjäger muss man eben sein! Und wenn man noch keiner ist, kann man mein Buch „Große Reise – kleines Geld“ lesen, das ich hoffentlich bald als E-Book fertigbekomme.

Natürlich gibt es immer Meckerer, vor allem unter den Deutschen, denn die glauben wirklich, dass es ihnen schlecht geht! Aber Nicoliii und ich wir sind uns einig: So eine Kreuzfahrt ist toll, auch unter 50!

Und ich werde definitiv vor 50 noch mal ein oder mehrere machen!

Schön, dass du mir auf der Reise meines Lebens folgst!